Dreikönigstreffen der CDU Malsch

Neuer Rahmen für guten Dialog

Der Focus des diesjährigen Dreikönigstreffens der CDU Malsch lag auf Kommunikation miteinander. Die Abgeordneten Nicolas Zippelius MdB. und Christine Neumann-Martin MdL. waren da, um mit den anwesenden Mitglieder und Freunden der CDU Malsch zu sprechen und Fragen zu bundespolitischen wie auch landespolitischen Themen zu beantworten. Selbstverständlich stellten sich auch  die Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion den Fragen der Anwesenden, wie auch einige der neuen Kandidatinnen und Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl.

Mit dieser Zielsetzung war es folgerichtig, die Grußreden und das offizielle Programm zeitlich zu begrenzen.

Mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder, Freunden und Freundinnen,   Vertreterin der Presse, des Ehrenbürgers der Gemeinde Malsch, Alois Herzog, sowie die Abgeordneten Nicolas Zippelius und Christine Neumann-Martin, durch die kommissarischen Vorsitzenden Hermann Geiger und Simon Rauch wurde die Veranstaltung pünktlich um 11.oo Uhr eröffnet, um dann gleich im Anschluss die Sternsinger empfangen zu können.

Musikalisch gestaltet wurde das Treffen in diesem Jahr durch Ludger Donath, der als Solist „Lucky Ludd“ mit seinem Piano für einen klangvollen  Rahmen  sorgte.

In diesem Jahr konnte der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Völkersbach, Dr. Dirk Hennhöfer, für 25-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt werden.

Leider musste sich der Gemeindeverband auch im vergangenen Jahr von verstorbenen Mitgliedern verabschieden. Mit musikalischer Begleitung von Manfred Schwarz auf der Mundharmonika, gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute den verstorbenen Freunden Richard Schober, Helmut Brust und dem Ehrenvorsitzenden Ernst Rauch. Auch an den zu Weihnachten verstorbenen CDU-Politiker Wolfgang Schäuble, der in verschiedenen Ämtern die Bundespolitik in den letzten 50 Jahren wesentlich mitgeprägt hat, wurde ehrend erinnert.

Kurze Statements der Landtagsabgeordneten Christine Neumann-Martin, des Bundestagsabgeordneten Nicolas Zippelius, sowie der Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion Elke Schick-Gramespacher bildeten den Abschluss des offiziellen Teils.

Bei einem leckeren Buffet, Weißwürsten und Bretzeln, sowie Kaffee und Kuchen war für das leibliche Wohl der Anwesenden bestens gesorgt. Eine gute Grundlage für angeregte Gespräche, Kontakte und gegenseitigem Austausch im Kreise der Malscher CDU-Familie.

Nach dem gemeinschaftlich gesungenem „Badnerlied“ unter der Regie von Ludger Donath, ging eine gelungene und harmonische Veranstaltung zu Ende.

 

 

Foto und Text: Katharina Richter

 


 

 

 

 

 

 

 

 

AKTUELL